Skip to main content

VR Brille Test

VR Brillen Vergleich 2017: Kaufberatung für VR Brillen

Die Virtual Reality Brille, kurz VR Brille, ist auf dem Vormarsch und findet seit Mitte 2016 mehr und mehr ihren Platz in deutschen Wohnzimmern. Videospiele spielen, oder das Schauen von Filmen, wird durch die VR Brille zu einem echten Erlebnis!

Zwar ist das Angebot noch überschaubar, dennoch gibt es einiges zu beachten beim Kauf eines Virtual Reality Headsets. Hier soll dir unser VR Brillen Vergleich helfen. Auf dieser Seite findest Du wichtige Informationen zu den verschiedenen Modellen und Du erfährst auf was es beim Kauf einer VR Brille ankommt. Nutze unseren Produktfilter, um das perfekte Produkt für Dich zu finden!

123
V Oculus Rift - Playstation VR  Brille Preis Leistungs Sieger
ModellValve HTC Vive Head Mounted DisplayOculus Rift Head Mounted DisplaySony Playstation VR Head Mounted Display
Preis

ab 400,00 € 1.443,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 449,00 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 319,99 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

90%

"ausgezeichnet"

90%

"ausgezeichnet"

85%

"sehr gut"

Bewertung
Display2 x OLED2 x OLED5,7-Zoll RGB OLED
Auflösung2160x1200Pixel2160 x 1200Pixel1920 x 1080Pixel
Sichtfeld110°110°110°
Headtracking
Integrierte Kamera
Gewicht555g470g610g
KompatibilitätWindows PCWindows PCPlaystation4/ Playstation4 Pro
Preis

ab 400,00 € 1.443,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 449,00 € 699,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 319,99 € 399,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht VerfügbarDetailsPreis prüfenDetailsPreis prüfen
Wir haben viele VR Brillen Vergleiche und Tests von diversen Testportalen, Kundenbewertungen und Herstellerangaben genauer betrachtet und auf dieser Grundlage eine Übersicht empfehlenswerter VR Brillen Tests zusammengefasst. So können wir dir auf unserer Seite eine unabhängige sowie konstruktive Einschätzung und Vergleiche der einzelnen VR Brillen bieten, ohne selbst einen VR Brillen Test durchzuführen.

Zuerst möchten wir Dir die verschiedenen Typen der VR Brillen vorstellen. Schaut man sich das Sortiment an, fällt als erstes die riesige Preisspanne zwischen den verschiedenen Geräten auf. Die Preise gehen von gerade einmal 10 Euro hoch bis 1000 Euro. Welche Unterschiede es zwischen den Geräten gibt, werden wir Dir im Verlauf des Artikels erklären.

VR Headset Test

VR Brillen für Smartphones

Die günstigeren Modelle haben kein eigenes Display und funktionieren in Verbindung mit einem Smartphone. Dieses wird vorn in das Headset eingesteckt und fungiert mit einer passenden VR App als Bildschirm. Zu dieser Kategorie zählen unter anderem die Samsung Gear VR, das Google Cardboard Set und die Zeiss VR One.

Beim Kauf eines solchen Headsets, sollte man unbedingt darauf achten, dass das Smartphone auch mit der VR Brille kompatibel ist. Weitere wichtige Faktoren, die für den Kauf eines VR Headsets für Smartphones wichtig sind, folgen im Laufe des Artikels.

Samsung Gear VR

61,51 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen
ZEISS VR ONE

95,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen
ELEGIANT 3D VR Headset

38,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen

HMD – Head Mounted Display

Als nächstes möchten wir in auf die Head Mounted Displays eingehen. Die Head Mounted Displays haben ein eigens verbautes Display und man verwendet sie in Verbindung mit einer Spielkonsole (Playstation) oder einem Computer.

So gibt es auf der einen Seite die Playstation VR, welche die Playstation 4 als Plattform nutzt, und auf der anderen die Oculus Rift und die HTC Vive. Die beiden letztgenannten Geräte schließt man an den Computer oder Laptop an.

 

VR Brillen Vergleich

Für welches Gerät Du Dich entscheiden solltest, hängt erst einmal von Deinen Ansprüchen an die Grafik, Auflösung, Spieleauswahl etc. ab. Der Preis ist für die meisten natürlich auch ein wesentlicher Faktor.

Hast Du Dich bereits für ein bestimmtes Modell entschieden, so stellt sich noch die Frage wo Du Deine VR Brille am besten kaufen solltest. Hier empfehlen wir Dir das Internet. Die gute Beratung, wie vom Fachhändler vor Ort, erhältst Du auf unserer Seite kostenlos. Die besten Preise für das Produkt Deiner Wahl erhältst Du im Internet, was auch ein klarer Pluspunkt für Deine Kaufentscheidung sein sollte.


 Wo VR Brille kaufen

Wo VR Brille kaufen

Hast Du Deine Entscheidung gefällt und Dich für den Kauf im Internet entschieden? Bleibt jetzt noch die Frage, welcher Onlineshop die beste Wahl ist. Hier haben wir gleich zwei Empfehlungen für Dich: Amazon und Alternate. Hier hast du die größte Auswahl an Virtual Reality Brillen zu günstigen Preisen und findest auch alle Produkte aus unserem VR Brillen Vergleich.

Der gute Service, die geringen Versandkosten, oder der gar kostenlose Versand machen Amazon und Alternate zur ersten Wahl. Hinzu kommt, dass die meisten wahrscheinlich eh schon ein Amazon-Konto besitzen und man so nicht noch an anderer Stelle seine Daten angeben muss.


Worauf sollte ich beim Kauf einer VR Brille achten?

Jetzt, wo die verschiedenen Typen der VR Brillen erklärt sind und die Frage nach dem „wo kaufen“ beantwortet ist, kommen wir auch auf die wichtigsten Faktoren bei der Kaufentscheidung der VR Brille zu sprechen.


Was erwartest Du von Deiner VR Brille?

Möchtest vielleicht erstmal nur einen kleinen Einblick in die virtuelle Realität gewinnen, hier und da mal ein Spiel oder Videoclip auf Deinem Handy in 360 Grad und 3D erleben? Dann bist Du bei den VR Headsets für Smartphones genau richtig.

Willst Du hingegen ein High–End-Produkt, welches dir hochauflösende Inhalte bietet, oder sogar dank spezieller Sensortechnik erlaubt, dich in der virtuellen Welt frei zu bewegen? Dann solltest du dich eher an der Playstation VR, Oculus Rift, oder HTC Vive orientieren.


Vor- und Nachteile der VR Brillen für Smartphones

Der große Vorteil liegt hier klar beim Preis. Dieser liegt gerade einmal bei ca. 30 bis 100 Euro im Durchschnitt. Auch die Bedienung ist simpel. Die gewünschte VR-App auf dem Handy starten, ab damit in die VR Brille und schon kann es losgehen.

Die VR-Erfahrung kommt allerdings nicht an die von der  HTC Vive und Co heran.

Wenn man bedenkt, dass hier ein Smartphone zum Einsatz kommt und bei den HMDs ein High End Computer, so sollte dies niemanden wundern.

Auch haben einige  VR Brillen Tests gezeigt, dass viele Smartphones schnell heiß werden während der Nutzung mit einer VR Brille. Da diese Headsets den Strom vom Smartphone beziehen, entlädt sich auch der Akku sehr schnell. Daher ist es von Vorteil, wenn die VR Brille einen Anschluss hat, mit dem man das Handy während der Nutzung aufladen kann.

 

Bist du bereits Besitzer eines Samsung Galaxy Handy, so wäre die Samsung Gear VR unsere Empfehlung für Dich. Sie ist kompatibel mit dem Galaxy S6, S6 edge, S6 edge+, S7 und S7 edge und hat in diversen VR Brillen Tests für Smartphone VR Brillen besonders gut abgeschnitten. Schaue dir hier unseren Ratgeber Artikel für die Samsung Gear VR Test an!


Kaufkriterien für Smartphone VR BrillenVR Brille Test

 


Auf folgende Punkte solltest du beim Kauf Deiner VR Brille achten:

 

  • Bilddiagonale
  • Kompatibilität
  • Einstellungsmöglichkeit für die Sehstärke
  • Sensoren


Bildschirmdiagonale

Solltest Du Dich für eine Smartphone VR Brille entscheiden, solltest Du auf jeden Fall auf die Bildschirmdiagonale und Kompatibilität mit Deinem Smartphone achten.

Denn je nach Bauart der VR Brille, kann das Sichtfeld auf Grund der Größe Deines Smartphones sehr stark eingeschränkt sein.

Kompatibilität mit Deinem Smartphone

Natürlich  wollten wir auch wissen, wie es mit der Kompatibiltät zu den verschiedenen Displaygrößen aussieht.

Achte unbedingt darauf, dass die Virtual Reality Brille mit Deinem Gerät kompatibel ist. Manche VR Brillen sind , wie schon gesagt, universell mit verschiedenen Smartphones einsetzbar und andere wiederum nur mit bestimmten Geräten kompatibel. Um heraus zu finden welche VR Brillen zu welchen Smartphone Displays kompatibel sind, kannst Du auch unseren Produktfilter nutzen.

Bei Modellen, welche jedem Smartphone gerecht werden wollen, musst Du in Sachen Kompatibilität oft Abstriche machen. Das äußert sich meist in schlechterer Bedienbarkeit, oder einem zu eingeschränktem Sichtfeld, was den Spaß und das Gefühl sich in der virtuellen Realität zu befinden stark trübt.


Einstellungsmöglichkeit für die Sehstärke

 

Außerdem ist es wichtig, dass die VR Brille die Möglichkeit zur Anpassung an die Sehstärke des Nutzers besitzt. Alle Geräte im höheren Preissegment, bieten dem Nutzer die Einstellung der Sehstärke für ein klares Bild an.

Bei allen Head Mounted Displays, aus unserem VR Brillen Vergleich, war es auch möglich eine Brille unter dem Headset zu tragen.

Viele Billiganbieter aus dem Segment der Smartphone VR Brillen haben an dieses Thema leider nicht gedacht!

Sensoren

Auch sollte die VR Brille mit Sensoren ausgestattet sein, welche die Bewegungen an das Smartphone überträgt. Verfügt das Gerät über entsprechende Sensoren, ist die Latenz geringer und man bekommt ein flüssigeres Bild.

Vor- und Nachteile der Head Mounted Displays

Aus unserer Sicht ist der einzig nennenswerte Nachteil gegenüber den Smartphone VR Brillen, der höhere Anschaffungspreis. Die Kosten für eine VR Brille dieser Art liegen bei ca. 400 bis 1000 Euro. Der Aufpreis lohnt sich allerdings! Die Immersion, welche das Gefühl vom Eintauchen in die virtuelle Realität beschreibt, ist hier schlichtweg atemberaubend. Spiele, Videos und Filme werden hier zu einem wahren Genuss. Lange Freude an dem Gerät ist garantiert! Die Oculus Rift und HTC Vive befinden sich am oberen Ende der Preisskala, bieten aber auch das tollste Spielerlebnis.

Valve HTC Vive Head Mounted Display

ab 400,00 € 1.443,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar


Du willst volle Bewegungsfreiheit?

Die HTC Vive beispielsweise, ausgestattet mit einem speziellen Trackingsystem, bietet dem Spieler
eine vollständige Bewegungsfreiheit auf bis zu 20 Quadratmetern. Virtuelle Realität auf hohem Niveau! Für beide Geräte benötigt man allerdings einen leistungsstarken Computer. Die Mindestanforderungen, die der Computer mitbringen muss, stellen wir Dir im Laufe des Artikels natürlich auch noch vor. Ansonsten sind das die derzeit besten Brillen auf dem Markt.

Wenn man eh schon einen Computer hat, der die Mindestanforderungen der HTC Vive oder der Oculus Rift erfüllt, so sollte man sich diese beiden Geräte einmal genauer anschauen. Mit einer noch höheren Auflösung, noch höheren Pixeldichte und anderen features, welche du in unserem VR Brillen Vergleich nachlesen kannst, sind sie das non plus ultra des VR Gamings.

Schaue dir unsere Artikel zu der Oculus Rift und der HTC Vive an, um dir ein besseres Bild zu machen.

Bist du bereits Besitzer einer PS4 und möchtest auch nicht so viel Geld ausgeben? Dann ist die Playstation VR von Sony eine gute Wahl für dich. Sie liegt preislich unter ihren Konkurrenten Oculus Rift und HTC Vive und bietet, auf Grund modernster Technologie und guter Verarbeitung, tollen VR-Spaß für die ganze Familie. Mit einer framerate (Bildwiederholrate) von 120 Pps und einem 5,7 Zoll großem OLED Display, hat man ein weites Sichtfeld mit einem ruckelfreien Spielerlebnis.