Skip to main content

Die Virtual Reality Technik ist unumstritten ein neuer Stern am Himmel des technischen Zeitalters. Langsam aber sicher hat sie sich ihren Weg in unsere Köpfe erschlichen, als Errungenschaft der Moderne und als bahnbrechende Revolution des Erlebens von Videos und Filmen.

In manchen Innenstädten, aber auch schon in manchen Kinos sieht man Menschen mit seltsamen Brillen, die merkwürdige Kopfbewegungen ausführen, zusammenzucken und komplett in einer anderen Welt zu sein scheinen. Zugegeben, Virtual Reality Erlebnisse sehen von außen betrachtet immer seltsam aus. Umso interessanter ist es zu erfahren, inwieweit VR Videos unsere Wahrnehmung bereichern.


Virtual Reality – wie funktioniert das?VR Videos

Die Virtual Reality Technik bringt zweifelsohne neue Perspektiven – hat sie doch das Erleben von 3D-Videos auf ein neues Level gebracht. Über eine spezielle Brille ist es dem Zuschauer möglich, eine komplette 360-Grad-Ansicht des Geschehens zu bekommen. Hersteller der Brillen sind beispielsweise Samsung oder Google.

Das Geschehen oder die Geschichte muss mit einer speziellen Technik aufgenommen werden. Beides in Kombination ermöglicht, dass der Zuschauer mittendrin ist. Beispielsweise in dem Raum steht, in dem die Handlung spielt.

Wie im echten Leben auch kann er sich in VR Videos über Kopfbewegungen umsehen und in jeden Winkel blicken, erhält also eine 360-Grad-Ansicht der Handlung. Diese Realität scheint genauso echt zu sein wie die tatsächliche und lässt keinen Zweifel daran.

51A3qzS5lnLBiochemisch gesehen ist es die perfekte Täuschung des Gehirns – wir Menschen zeigen mit einer Virtual Reality Brille beim Schauen eines VR Videos die gleichen Reaktionen, wie im echten Leben auch.

Stell dir vor, es feuert jemand eine Gewehrkugel in deine Richtung ab…du erschrickst und wirst dich weg ducken, oder einen kleinen Schock bekommen, weil du denkst, du seist getroffen. Nichtsdestotrotz ist alles, was du siehst, eine Illusion. Wenn du die VR Brille absetzt, ist der Spuk vorbei.


Wie verändert die Technik unsere Wahrnehmung?

Wer VR Videos oder Filme über die VR Brille schaut, erlebt sie signifikant anders als auf normalem Wege. Die 360-Grad-Einblicke sorgen dafür, dass wir vom passiven zum aktiven Zuschauer werden. Plötzlich sind wir nicht mehr Betrachter des Geschehens, sondern mittendrin. Wir können uns umschauen, bekommen eine ganze und vollkommene Ansicht der Realität in der wir uns befinden und erliegen der Illusion, wir könnten mitmachen und eingreifen.

Eingreifen kann man in die VR Videos nicht – aber sie aus allen Perspektiven und Himmelsrichtungen erleben. Sie geben uns das Gefühl, in einer zweiten Parallelwelt zu sein, wenn auch nur temporär. Je nach Inhalt des VR Videos sind die umfangreichen Perspektiven und das 3D Erleben äußerst spannend und hilfreich.

Besonders beeindruckend und verzaubernd kann es beispielsweise bei landschaftlichen Aufnahmen sein, wenn man sich jedes Detail eines Regenwaldes oder einer Berglandschaft anschauen möchte.

Bis Sportevents über VR Technik genießbar sind, dauert es noch eine Weile. Aber dann wirst du das unbezahlbare Gefühl haben, direkt am Spielfeldrand zu sitzen und live dabei zu sein. Auf Millionen von Sportfans wartet so gesehen eine neue Ära. Auch politische Weltereignisse wie Wahlduelle oder Werbung werden auf beindruckendem Level zum Greifen nah sein.


VR Videos in der Praxis

Ein Virtual Reality Video ist ein mächtiges Instrument und kann viel bewirken. Dies hat nicht nur die Konsumforschung, sondern auch die Marketingbranche und Wirtschaft längst erkannt. Firmen wie Redbull machen sich die VR Technik zu Nutze, um ihre Marken stärker zu branden und potentiellen Kunden nahe zu bringen. Produktneuheiten können auf unschlagbare und überzeugende Art und Weise präsentiert werden.

Tierschützer greifen auf VR Technik zurück

Auch andere Botschaften lassen sich durch die VR Technik transportieren. So hat die Firma Animal Equality, welche sich für Tierrechte einsetzt und gegen Massentierhaltung kämpft, ein VR Video produzieren lassen, das für gemischte Gefühle unter den Zuschauern sorgt. Es zeigt eine Rundumsicht einer Schweinemastbox eines modernen Schweinezuchtbetriebs. Über Promotionaktionen in großen deutschen Städten wird der Bevölkerung das VR Video samt Brille für ein paar Minuten zugänglich gemacht. Die meisten sind geschockt, weinen oder werden wütend.

Etwas sanfter ist dagegen das Flugvideo von Redbull, das uns auf einen Kunstflug mitnimmt. Ohne dass uns schwindlig wird, können wir die Rundumsicht genießen und den rasanten Flug wie live miterleben.


VR Videos als Zukunftszweig für Film und Fernsehen?

VR Videos sind ohne Zweifel revolutionär und atemberaubend. Doch werden wir in Zukunft im Kino alle nur noch VR Brillen tragen? Alles deutet darauf hin. Denn wenn wir die Wahl haben zwischen einem normalen, herkömmlichen Film und einem VR Film, den wir in absoluter Nähe und total real erleben können, dann wählen wir letzteres.

In einem Virtual Reality Film bist du mittendrin im Geschehen und erlebst es viel intensiver. Du hast mehr Möglichkeiten, dich in der Geschichte umzuschauen und kannst jedes Detail hautnah erleben.
Das Filmerleben wird individueller und damit automatisch besser.

Der Kauf einer Virtual Reality Brille erscheint sinnvoll, denn wenn der Trend erst so richtig einsetzt und auch von den Filmemachern berücksichtigt wird, ist es praktisch, wenn man schon eine zuhause hat. Was das Bewerben von Produkten oder Dienstleistungen angeht, ist eines jetzt schon klar: für die Werbeindustrie ist die VR Technik im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert.